Virtualisierung

Microsoft - Hyper-V mit SystemCenter

Mit Windows Server 2012 R2, Microsoft Hyper-V und Microsoft System Center können Sie schon heute Ihre eigene Private Cloud aufbauen. Als Basis dient die Windows-Server-Plattform mit Windows Server Active Directory, Hyper-V und System Center.

Das neue System Center Virtual Machine Manager Self-Service Portal 2.0 vereinfacht die Gruppierung, Zuordnung, Bereitstellung und Nutzungsüberwachung für Rechenzentrumsressourcen. System Center befähigt Sie dazu, Infrastrukturen und Services aus Private und Public Cloud-Infrastrukturen zu konsumieren und zu liefern, ganz so wie es für Ihr Unternehmen am besten ist. Darüber hinaus nutzen Sie bereits bekannte Verwaltungsoberflächen mit flexiblen Delegations- und Kontrollfunktionen über verschiedene Umgebungen hinweg.

VMware - Bereitstellung von IT-Ressourcen nach Bedarf

VMware vSphere ermöglicht eine uneingeschränkte Kontrolle über alle IT-Ressourcen bei einem Höchstmaß an Effizienz und nahezu uneingeschränkten Auswahlmöglichkeiten. Senken Sie mit VMware Ihre Investitons- und Betriebskosten und
vermeiden Sie Umsatzverluste aufgrund von Ausfallzeiten.

Durch die Umwandlung Ihrer IT-Infrastruktur in eine private Cloud (bei Bedarf mit Verbindung zu öffentlichen Clouds) können Sie jederzeit auf Ihre Unternehmensdaten zugreifen.